Maximilian Beien

Bachelor of Science - Vertriebsleiter für Gleitschleif- und Strahlanlagen

Von Haan über China nach Haan

Bereits während seiner Schulzeit in Haan waren Maximilian Beien die LKWs von Walther Trowal aufgefallen. Heute hat er wesentlichen Anteil daran, dass sie innovative Produkte transportieren.

Additive Fertigung und Trowalisieren – das ideale Team

Die additive Fertigung bietet Konstrukteuren eine bisher unerreichte Freiheit. Das Gleitschleifen hat sich als ideale Methode der Oberflächenbearbeitung additiv gefertigter Teile etabliert; beide Prozesse gehören fast schon zwingend zusammen.

Beliebte Artikel

Willkommen im Rubber Valley

Wenn ich unsere Rotamat-Kunden rund um den Lago d’Iseo in Norditalien besuche, brauche ich kein Auto: Dort arbeiten 20 Rotamaten … und alle sind nur einen kurzen Spaziergang voneinander entfernt.

Kreislauf oder Durchlauf?

Nach dem Gleitschleifen enthält das Prozesswasser den Abrieb der Werkstücke und der Schleifkörper. Dieser Blogpost beschreibt zwei Methoden, durch Recyceln umweltbewusst damit umzugehen.

Das Oberflächen-Trio

Wie Hersteller von Massenkleinteilen von der Zusammenarbeit eines Herstellers von Lacksystemen, eines Lohnbeschichters und Walther Trowal profitieren.

Wohin mit dem Prozesswasser?

Prozesswasser transportiert sowohl den Abrieb der Werkstücke als auch den der Schleifkörper aus dem Arbeitsbehälter ab, außerdem eingeschlepptes Öl und Fette, gelöste Metalle. Dann stellt sich die Frage: „Was mache ich mit diesem Wasser?

Absolut perfekte Oberflächen: Zehn Rotamaten bei APO

Mit der weltweit größten Anzahl von Rotamaten im selben Werk setzt sich der Lohnbeschichter APO gegen Anbieter aus dem Ausland durch.